Startpage

Die »Landesstiftung Baden-Württemberg« fördert das Projekt »Jüdische Jugend heute in Deutschland«. Durch die Mittel der Landesstiftung werden wichtige kulturelle Projekte unterstützt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Landesstiftung, Ministerpräsident Günther H. Oettinger, ließ uns wissen: »Mit Ihrem Projekt leisten Sie einen wichtigen Beitrag für eine lebendige und vielfältige Kulturlandschaft und damit für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes.« 


Die »Gemeinnützige Hertie-Stiftung« fördert das Projekt »Jüdische Jugend heute in Deutschland«. Dies geht aus dem Bewilligungsbescheid der Stiftung vom 21. Juli 2005 hervor. Die in Frankfurt ansässige »Gemeinnützige Hertie-Stiftung« will in ihren drei Förderbereichen »Neurowissenschaften«, »Europäische Integration« sowie »Erziehung zur Demokratie« neue, intelligente Lösungen aufspüren und zu deren praktischer Umsetzung beitragen. Das Projekt »Jüdische Jugend 2005 in Deutschland« fällt in den Förderbereich »Erziehung zur Demokratie«.  


Das Ausstellungs-, Publikations- und Dokumentarfilmprojekt »Jüdische Jugend heute in Deutschland« wird von der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Fachhochschulen in Baden-Württemberg als ein innovatives Lehrprojekt eingestuft und erhält Fördermittel aus dem Programm »LARS – Neue Wege in der Lehre«.

 


Die Stadt Konstanz unterstützt das Projekt »Jüdische Jugend heute in Deutschland«. Als Ausstellungsort steht vom 19.03. bis 30.04 2006 die Galerie im Turm des Kulturzentrums zur Verfügung.

 

 

 


Burkhardt Leitner constructiv Deutschland und die Außenstelle Toronto (Kanada) fördern das Projekt »Jüdische Jugend heute in Deutschland«. Das Stuttgarter Unternehmen stellt das Messe- und Ausstellungssystem »constructiv CLIC« zur Verfügung. Die Ausstellung in New York wird mit Elementen dieses Systems verwirklicht.

 


Das Konstanzer Hotel Barbarossa ist ein Freund und Förderer des Projektes »Jüdische Jugend heute in Deutschland«.

 

 

 

 

 


Die Projektgruppe »Jüdische Jugend heute in Deutschland« bedankt sich für die Unterstützung der Daimler Chrysler tv media GmbH.

 

 

 

 


Die Eicher Werkstätten unterstützten die Projektgruppe
»Jüdische Jugend heute in Deutschland« bei der Produktion der Ausstellungsexponate.

 

 

 

 


HOCHSCHULE KONSTANZ

Fakultät Architektur
und Gestaltung

Studiengang 
Kommunikationsdesign


Brauneggerstraße 55
78462 Konstanz

Projektleitung:
Prof. Dr. Volker Friedrich
fried(at)htwg-konstanz(dot)de
Tel.: 0 75 31 / 206 - 659
Fax: 0 75 31 / 206 - 855

Spendenkonto:
Baden-Württembergische
Bank Konstanz
Konto 7 486 501 267
BLZ 600 501 01
Verwendungszweck: jj11218

Kontakt:
juedischejugend2005
@ag.htwg-konstanz.de


Rechtlicher Hinweis:
Für den Inhalt der Seiten, die von dieser Seite aus per Link erreichbar sind, sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeits-verletzenden, moralisch-ethisch oder in sonstiger Weise anstößigen Inhalten distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich.

Datenschutzerklärung